„Agatha Raisin“: ZDF erwirbt neue Staffel

    Drei neue Fälle für die Hobby-Ermittlerin

    "Agatha Raisin": ZDF erwirbt neue Staffel – Drei neue Fälle für die Hobby-Ermittlerin – Bild: Mammoth
    Ashley Jensen als „Agatha Raisin“

    Am Rande der Serienmesse MIPCOM wurde bekannt, dass die zweite volle Staffel von „Agatha Raisin“ auch vom ZDF lizenziert wurde. Der Auftaktfilm und die erste Staffel waren bei ZDFneo gezeigt worden.

    Ebenfalls bekannt wurde, dass sich der britische Sender Sky nun doch die zweite Staffel gesichert hat: Der Sender hatte das Format entwickelt, nach der ersten Staffel aber von einer Verlängerung abgesehen (livair.com berichtete). Die wurde dann vom zuvor koproduzierenden US-Sender Acorn TV alleine beauftragt. Und nun hat sich Sky doch wieder eingekauft. Die Weltpremiere der neuen Folgen wird voraussichtlich im kommenden Winter erfolgen.

    Agatha Raisin (Ashley Jensen; „Catastrophe“, „Ugly Betty“) war im Serienauftakt von ihrem fordernden Job im PR-Bereich frustriert und erfüllt sich im Serienauftakt „Agatha Raisin und der tote Richter“ (Originaltitel: „Quiche of Death“) einen Lebenswunsch: Sie zieht von London ins pittoreske Carsley und wird dort immer wieder in Mordfälle verwickelt.

    Nach dem letzten Fall, in dem sie sich vom Verdacht reinwaschen musste, ihren Ex-Mann umgebracht zu haben, hatte sich Agatha auf einen Zypern-Urlaub begeben – doch der war schrecklich. Bei ihrer Rückkehr muss sie auch noch feststellen, dass James (Jamie Glover) nicht da ist, ohne sich verabschiedet zu haben, so dass sie sich erstmal wieder in ihrer neuen Heimat alleine fühlt.

    Die zweite Staffel von „Agatha Raisin“ umfasst drei 90-minütige Episoden, die auf den Romanen „The Wizard of Evesham“, „The Curious Curate“ und „The Fairies of Fryham“ von Marion Chesney basieren. International können die Folgen aber auch als sechs 45-Minüter gezeigt werden.

    16.10.2018, 17:30 Uhr – Bernd Krannich/livair.com

    Kommentare zu dieser Newsmeldung

      weitere Meldungen